Angebote zu "Boll" (12 Treffer)

Kategorien

Shops

Boll, Matthias: Verbindung Y
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 30.10.2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Verbindung Y, Titelzusatz: Ein Kriminalroman aus Südafrika, Auflage: 2. Auflage von 2019 // 2. Auflage, Autor: Boll, Matthias, Verlag: TiA Verlag Köln // Boll, Matthias, Dr., Sprache: Deutsch, Schlagworte: Deutsche Belletristik // Kriminalroman // Südafrika // Roman // Erzählung // Kriminalromane und Mystery, Rubrik: Belletristik // Kriminalromane, Seiten: 296, Reihe: Kriminalromane aus Südafrika (Nr. 2), Gewicht: 252 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
Soley Magnet-Armband „Scandinavian Boll“
79,99 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Moderne Formensprache in edlem Look Das stilvolle Magnet-Armband „Scandinavian Boll“ besticht durch seine moderne Formensprache: Feines Edelstahl in raffinierter Mesh-Struktur sorgt für einen anschmiegsamen Sitz am Handgelenk. Ein hochglänzendes Mittelstück - wahlweise silber- oder gelbgoldfarben - wird mit seinem glitzernden Swarovski®-Kristall zum Eye-Catcher. Charmanter Edelstahl-Look für jeden Anlass Dieses Schmuckstück ist mit 4 Magneten mit mindestens 180 Millitesla ausgestattet und in der Tragelänge variierbar. Worauf Sie sich verlassen können: Jedes Produkt ist nach strengen Vorgaben getestet und verlässt das Haus nicht ohne eine akribische Prüfung. Zur faszinierenden Optik kann noch die medizinische Wirksamkeit der Magneten hinzukommen. Verbindung aus Ästhetik und Energie Magnetschmuck stellt eine raffinierte Symbiose aus ästhetischer Form kombiniert mit der Magie der magnetischen Wirkung dar. Deshalb erfreuen sich diese Accessoires heute millionenfacher Beliebtheit weltweit. Sie können das Schmuckstück ganztägig, optional auch nachts tragen. Richten Sie die Dauer und Art des Tragens an Ihrem Wohlbefinden aus. Ein Magnetbeileger verrät Ihnen, wie Sie lange Freude an dem Schmuckstück haben werden! Bestellen Sie dieses Accessoire für mehr Energie gleich online! Material: Edelstahl, hochglanzpoliert, mattiert 1x Swarovski®-Kristall, weiß, rund, facettiert, ca. 1,75 mm Ø Maße: maximal ca. 20 cm Innenumfang variabel einstellbar ca. 9,8 mm breit Maße Zwischenelement: ca. 13,2 - 15 mm x 37mm ca. 5,5 mm stark mit Magnetverschluss Besonderheiten: 4 Magnete ≥ 180 Millitesla = 1.800 Gauß je Magnet Hinweis: Gegenanzeigen: Elektronische Geräte, Datenträger und Uhren können durch Magnetismus beschädigt oder in Ihrer Funktion beeinträchtigt werden. Magnete daher u.a. von Uhren, Computern, Telefonen, Video- und TV-Geräten, CDs, DVDs, sowie EC- und Kreditkarten fernhalten! Dieses Schmuckstück darf von Kleinkindern nicht und von Personen mit einem Herzschrittmacher oder elektronischem Implantat sowie während der Schwangerschaft erst nach ärztlicher Rücksprache getragen werden. Gewicht: ca. 28,1 g

Anbieter: HSE24
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
Soley Magnet-Armband „Scandinavian Boll“
79,99 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Moderne Formensprache in edlem Look Das stilvolle Magnet-Armband „Scandinavian Boll“ besticht durch seine moderne Formensprache: Feines Edelstahl in raffinierter Mesh-Struktur sorgt für einen anschmiegsamen Sitz am Handgelenk. Ein hochglänzendes Mittelstück - wahlweise silber- oder gelbgoldfarben - wird mit seinem glitzernden Swarovski®-Kristall zum Eye-Catcher. Charmanter Edelstahl-Look für jeden Anlass Dieses Schmuckstück ist mit 4 Magneten mit mindestens 180 Millitesla ausgestattet und in der Tragelänge variierbar. Worauf Sie sich verlassen können: Jedes Produkt ist nach strengen Vorgaben getestet und verlässt das Haus nicht ohne eine akribische Prüfung. Zur faszinierenden Optik kann noch die medizinische Wirksamkeit der Magneten hinzukommen. Verbindung aus Ästhetik und Energie Magnetschmuck stellt eine raffinierte Symbiose aus ästhetischer Form kombiniert mit der Magie der magnetischen Wirkung dar. Deshalb erfreuen sich diese Accessoires heute millionenfacher Beliebtheit weltweit. Sie können das Schmuckstück ganztägig, optional auch nachts tragen. Richten Sie die Dauer und Art des Tragens an Ihrem Wohlbefinden aus. Ein Magnetbeileger verrät Ihnen, wie Sie lange Freude an dem Schmuckstück haben werden! Bestellen Sie dieses Accessoire für mehr Energie gleich online! Material: Edelstahl, hochglanzpoliert, mattiert 1x Swarovski®-Kristall, weiß, rund, facettiert, ca. 1,75 mm Ø Maße: maximal ca. 20 cm Innenumfang variabel einstellbar ca. 9,8 mm breit Maße Zwischenelement: ca. 13,2 - 15 mm x 37mm ca. 5,5 mm stark mit Magnetverschluss Besonderheiten: 4 Magnete ≥ 180 Millitesla = 1.800 Gauß je Magnet Hinweis: Gegenanzeigen: Elektronische Geräte, Datenträger und Uhren können durch Magnetismus beschädigt oder in Ihrer Funktion beeinträchtigt werden. Magnete daher u.a. von Uhren, Computern, Telefonen, Video- und TV-Geräten, CDs, DVDs, sowie EC- und Kreditkarten fernhalten! Dieses Schmuckstück darf von Kleinkindern nicht und von Personen mit einem Herzschrittmacher oder elektronischem Implantat sowie während der Schwangerschaft erst nach ärztlicher Rücksprache getragen werden. Gewicht: ca. 28,1 g

Anbieter: HSE24
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
Soley Magnet-Armband ?Scandinavian Boll?
79,99 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Moderne Formensprache in edlem Look Das stilvolle Magnet-Armband ?Scandinavian Boll? besticht durch seine moderne Formensprache: Feines Edelstahl in raffinierter Mesh-Struktur sorgt für einen anschmiegsamen Sitz am Handgelenk. Ein hochglänzendes Mittelstück - wahlweise silber- oder gelbgoldfarben - wird mit seinem glitzernden Swarovski®-Kristall zum Eye-Catcher. Charmanter Edelstahl-Look für jeden Anlass Dieses Schmuckstück ist mit 4 Magneten mit mindestens 180 Millitesla ausgestattet und in der Tragelänge variierbar. Worauf Sie sich verlassen können: Jedes Produkt ist nach strengen Vorgaben getestet und verlässt das Haus nicht ohne eine akribische Prüfung. Zur faszinierenden Optik kann noch die medizinische Wirksamkeit der Magneten hinzukommen. Verbindung aus Ästhetik und Energie Magnetschmuck stellt eine raffinierte Symbiose aus ästhetischer Form kombiniert mit der Magie der magnetischen Wirkung dar. Deshalb erfreuen sich diese Accessoires heute millionenfacher Beliebtheit weltweit. Sie können das Schmuckstück ganztägig, optional auch nachts tragen. Richten Sie die Dauer und Art des Tragens an Ihrem Wohlbefinden aus. Ein Magnetbeileger verrät Ihnen, wie Sie lange Freude an dem Schmuckstück haben werden! Bestellen Sie dieses Accessoire für mehr Energie gleich online! Material: Edelstahl, hochglanzpoliert, mattiert 1x Swarovski®-Kristall, weiß, rund, facettiert, ca. 1,75 mm Ø Maße: maximal ca. 20 cm Innenumfang variabel einstellbar ca. 9,8 mm breit Maße Zwischenelement: ca. 13,2 - 15 mm x 37mm ca. 5,5 mm stark mit Magnetverschluss Besonderheiten: 4 Magnete ? 180 Millitesla = 1.800 Gauß je Magnet Hinweis: Gegenanzeigen: Elektronische Geräte, Datenträger und Uhren können durch Magnetismus beschädigt oder in Ihrer Funktion beeinträchtigt werden. Magnete daher u.a. von Uhren, Computern, Telefonen, Video- und TV-Geräten, CDs, DVDs, sowie EC- und Kreditkarten fernhalten! Dieses Schmuckstück darf von Kleinkindern nicht und von Personen mit einem Herzschrittmacher oder elektronischem Implantat sowie während der Schwangerschaft erst nach ärztlicher Rücksprache getragen werden. Gewicht: ca. 28,1 g

Anbieter: Fashion24
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
Soley Magnet-Armband ?Scandinavian Boll?
79,99 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Moderne Formensprache in edlem Look Das stilvolle Magnet-Armband ?Scandinavian Boll? besticht durch seine moderne Formensprache: Feines Edelstahl in raffinierter Mesh-Struktur sorgt für einen anschmiegsamen Sitz am Handgelenk. Ein hochglänzendes Mittelstück - wahlweise silber- oder gelbgoldfarben - wird mit seinem glitzernden Swarovski®-Kristall zum Eye-Catcher. Charmanter Edelstahl-Look für jeden Anlass Dieses Schmuckstück ist mit 4 Magneten mit mindestens 180 Millitesla ausgestattet und in der Tragelänge variierbar. Worauf Sie sich verlassen können: Jedes Produkt ist nach strengen Vorgaben getestet und verlässt das Haus nicht ohne eine akribische Prüfung. Zur faszinierenden Optik kann noch die medizinische Wirksamkeit der Magneten hinzukommen. Verbindung aus Ästhetik und Energie Magnetschmuck stellt eine raffinierte Symbiose aus ästhetischer Form kombiniert mit der Magie der magnetischen Wirkung dar. Deshalb erfreuen sich diese Accessoires heute millionenfacher Beliebtheit weltweit. Sie können das Schmuckstück ganztägig, optional auch nachts tragen. Richten Sie die Dauer und Art des Tragens an Ihrem Wohlbefinden aus. Ein Magnetbeileger verrät Ihnen, wie Sie lange Freude an dem Schmuckstück haben werden! Bestellen Sie dieses Accessoire für mehr Energie gleich online! Material: Edelstahl, hochglanzpoliert, mattiert 1x Swarovski®-Kristall, weiß, rund, facettiert, ca. 1,75 mm Ø Maße: maximal ca. 20 cm Innenumfang variabel einstellbar ca. 9,8 mm breit Maße Zwischenelement: ca. 13,2 - 15 mm x 37mm ca. 5,5 mm stark mit Magnetverschluss Besonderheiten: 4 Magnete ? 180 Millitesla = 1.800 Gauß je Magnet Hinweis: Gegenanzeigen: Elektronische Geräte, Datenträger und Uhren können durch Magnetismus beschädigt oder in Ihrer Funktion beeinträchtigt werden. Magnete daher u.a. von Uhren, Computern, Telefonen, Video- und TV-Geräten, CDs, DVDs, sowie EC- und Kreditkarten fernhalten! Dieses Schmuckstück darf von Kleinkindern nicht und von Personen mit einem Herzschrittmacher oder elektronischem Implantat sowie während der Schwangerschaft erst nach ärztlicher Rücksprache getragen werden. Gewicht: ca. 28,1 g

Anbieter: Fashion24
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
Adel, Klöster und Burgherren im alten Herzogtum...
49,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der vorliegende Band vereinigt erstmals die 37 größeren Abhandlungen und kleineren Aufsätze von Heinz Bühler (1920-1992). Mit seinen bahnbrechenden Forschungen gewann Bühler grundlegend neue Erkenntnisse über die "Wittislinger Pfründen" und die "Vorfahren des Bischofs Ulrich von Augsburg". Die Ergebnisse über die Sippe des heiligen Ulrich, vor allem über die Hupaldinger und die Grafen von Dillingen und Kyburg, führten ihn bald zu seinem gewichtigsten Themenkreis, den Staufern.Heinz Bühler legte ihren gräflichen Rang offen und spürte ihre Herkunft aus dem Ries auf.Ihm gelang, mit Horst Gaiser und Albrecht Rieber aus dem "Neu-Ulmer Arbeitskreis" die Identifizierung der Berta von Boll als Schwester des Stauferkönigs Konrad III. Bühler wies die staufische Seitenlinie der schwäbischen Pfalzgrafen nach und verfolgte den Übergang dieses Amtes an die Grafen von Tübingen. So verdankt die Forschung Heinz Bühler auch Wesentliches über die Herkunft des Heiligen Otto, Bischofs von Bamberg.Die Verbindung Friedrichs von Büren mit Hildegard von Schlettstadt und andere Ehen früher Staufer waren weitere zentrale Themen Heinz Bühlers; seine scharfsinnigen und bestens untermauerten Hypothesen gehören heute zum Werkzeug des Historikers.Mehr als 70 Adelsgeschlechter des frühen und hohen Mittelalters und ihre Verbindungen berühren Bühlers Forschungen. Die Herausarbeitung von Königsgut fuhrt Bühler in die merowingische und karolingische Zeit. Die Arbeiten hierüber sind in ihrer Tragweite und Bedeutung wohl noch kaum erkannt. "Deutlich wird in seinen Beiträgen dazu die Gründung und die Ausstattung von Klöstern wie Elchingen, Herbrechtingen, (Langenau-) Anhausen an der Brenz und (Steinheim-) Königsbronn. Virtuos handhabte er die Kombination der aus den Regeln familiärer Namensgebung sich ergebenden Bezüge mit Besitznachweisen. Dank seiner grenzüberschreitenden genealogisch-besitzgeschichtlichen Forschungen gelangen ihm dadurch Ergebnisse, die sich nur so erzielen lassen" (Walter Ziegler in seinem Vorwort).Heinz Bühler war Heidenheimer und blieb es auch durch sein berufliches Wirken als Studiendirektor für Geschichte, Geographie und Französisch am Hellenstein-Gymnasium in Heidenheim. Seine weitgehenden Forschungen konnte Heinz Bühler auf der Basis seiner (ungedruckten) Dissertation über die Geschichte der Herrschaft Heidenheim bis zum 16. Jahrhundert (1952) aufbauen, die bereits seine Vorliebe und seine Arbeitsweise geprägt hatte.

Anbieter: buecher
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
Adel, Klöster und Burgherren im alten Herzogtum...
51,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Der vorliegende Band vereinigt erstmals die 37 größeren Abhandlungen und kleineren Aufsätze von Heinz Bühler (1920-1992). Mit seinen bahnbrechenden Forschungen gewann Bühler grundlegend neue Erkenntnisse über die "Wittislinger Pfründen" und die "Vorfahren des Bischofs Ulrich von Augsburg". Die Ergebnisse über die Sippe des heiligen Ulrich, vor allem über die Hupaldinger und die Grafen von Dillingen und Kyburg, führten ihn bald zu seinem gewichtigsten Themenkreis, den Staufern.Heinz Bühler legte ihren gräflichen Rang offen und spürte ihre Herkunft aus dem Ries auf.Ihm gelang, mit Horst Gaiser und Albrecht Rieber aus dem "Neu-Ulmer Arbeitskreis" die Identifizierung der Berta von Boll als Schwester des Stauferkönigs Konrad III. Bühler wies die staufische Seitenlinie der schwäbischen Pfalzgrafen nach und verfolgte den Übergang dieses Amtes an die Grafen von Tübingen. So verdankt die Forschung Heinz Bühler auch Wesentliches über die Herkunft des Heiligen Otto, Bischofs von Bamberg.Die Verbindung Friedrichs von Büren mit Hildegard von Schlettstadt und andere Ehen früher Staufer waren weitere zentrale Themen Heinz Bühlers; seine scharfsinnigen und bestens untermauerten Hypothesen gehören heute zum Werkzeug des Historikers.Mehr als 70 Adelsgeschlechter des frühen und hohen Mittelalters und ihre Verbindungen berühren Bühlers Forschungen. Die Herausarbeitung von Königsgut fuhrt Bühler in die merowingische und karolingische Zeit. Die Arbeiten hierüber sind in ihrer Tragweite und Bedeutung wohl noch kaum erkannt. "Deutlich wird in seinen Beiträgen dazu die Gründung und die Ausstattung von Klöstern wie Elchingen, Herbrechtingen, (Langenau-) Anhausen an der Brenz und (Steinheim-) Königsbronn. Virtuos handhabte er die Kombination der aus den Regeln familiärer Namensgebung sich ergebenden Bezüge mit Besitznachweisen. Dank seiner grenzüberschreitenden genealogisch-besitzgeschichtlichen Forschungen gelangen ihm dadurch Ergebnisse, die sich nur so erzielen lassen" (Walter Ziegler in seinem Vorwort).Heinz Bühler war Heidenheimer und blieb es auch durch sein berufliches Wirken als Studiendirektor für Geschichte, Geographie und Französisch am Hellenstein-Gymnasium in Heidenheim. Seine weitgehenden Forschungen konnte Heinz Bühler auf der Basis seiner (ungedruckten) Dissertation über die Geschichte der Herrschaft Heidenheim bis zum 16. Jahrhundert (1952) aufbauen, die bereits seine Vorliebe und seine Arbeitsweise geprägt hatte.

Anbieter: buecher
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
Adel, Klöster und Burgherren im alten Herzogtum...
49,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der vorliegende Band vereinigt erstmals die 37 größeren Abhandlungen und kleineren Aufsätze von Heinz Bühler (1920-1992). Mit seinen bahnbrechenden Forschungen gewann Bühler grundlegend neue Erkenntnisse über die "Wittislinger Pfründen" und die "Vorfahren des Bischofs Ulrich von Augsburg". Die Ergebnisse über die Sippe des heiligen Ulrich, vor allem über die Hupaldinger und die Grafen von Dillingen und Kyburg, führten ihn bald zu seinem gewichtigsten Themenkreis, den Staufern.Heinz Bühler legte ihren gräflichen Rang offen und spürte ihre Herkunft aus dem Ries auf.Ihm gelang, mit Horst Gaiser und Albrecht Rieber aus dem "Neu-Ulmer Arbeitskreis" die Identifizierung der Berta von Boll als Schwester des Stauferkönigs Konrad III. Bühler wies die staufische Seitenlinie der schwäbischen Pfalzgrafen nach und verfolgte den Übergang dieses Amtes an die Grafen von Tübingen. So verdankt die Forschung Heinz Bühler auch Wesentliches über die Herkunft des Heiligen Otto, Bischofs von Bamberg.Die Verbindung Friedrichs von Büren mit Hildegard von Schlettstadt und andere Ehen früher Staufer waren weitere zentrale Themen Heinz Bühlers, seine scharfsinnigen und bestens untermauerten Hypothesen gehören heute zum Werkzeug des Historikers.Mehr als 70 Adelsgeschlechter des frühen und hohen Mittelalters und ihre Verbindungen berühren Bühlers Forschungen. Die Herausarbeitung von Königsgut fuhrt Bühler in die merowingische und karolingische Zeit. Die Arbeiten hierüber sind in ihrer Tragweite und Bedeutung wohl noch kaum erkannt. "Deutlich wird in seinen Beiträgen dazu die Gründung und die Ausstattung von Klöstern wie Elchingen, Herbrechtingen, (Langenau-) Anhausen an der Brenz und (Steinheim-) Königsbronn. Virtuos handhabte er die Kombination der aus den Regeln familiärer Namensgebung sich ergebenden Bezüge mit Besitznachweisen. Dank seiner grenzüberschreitenden genealogisch-besitzgeschichtlichen Forschungen gelangen ihm dadurch Ergebnisse, die sich nur so erzielen lassen" (Walter Ziegler in seinem Vorwort).Heinz Bühler war Heidenheimer und blieb es auch durch sein berufliches Wirken als Studiendirektor für Geschichte, Geographie und Französisch am Hellenstein-Gymnasium in Heidenheim. Seine weitgehenden Forschungen konnte Heinz Bühler auf der Basis seiner (ungedruckten) Dissertation über die Geschichte der Herrschaft Heidenheim bis zum 16. Jahrhundert (1952) aufbauen, die bereits seine Vorliebe und seine Arbeitsweise geprägt hatte.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
Boll, M: Verbindung Y
19,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

»Marisha, das ist sehr wichtig. Denk genau nach. Gibt es in dieser Firma tatsächlich keinen einzigen Geschirrspüler?« »Nein«, sagte sie zögernd. »Warum?« Sattler war eine Spur blasser geworden, als er sagte: »Weil ich jetzt weiss, was mit Burns' Leiche passiert ist.« Anfangs klingt es wie ein Routinejob: Wissenschaftler Frank Sattler wird als Produktionsleiter in eine Chemiefabrik in das südafrikanische Nelspruit versetzt. Aber irgendetwas stimmt dort nicht. Durch einen mysteriösen Unfall wird einer seiner Mitarbeiter beinahe getötet. Kurz darauf verschwinden zwei weitere Menschen spurlos und ohne erkennbaren Grund. Einer der beiden ist Sattlers äusserst unbeliebter Chef. Sattler und seine Kollegin Stefanie decken auf der Suche nach ihm unglaubliche Machenschaften auf - und befinden sich plötzlich selbst in Lebensgefahr ... Können sie im allerletzten Moment eine Katastrophe verhindern?

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot